Strom sparen - EDV und Computer

Spartipp EDV - Computer

Strom sparen bei EDV Anlagen und Computer

Fast jeder Haushalt verfügt über Computer oder Laptop, manchmal sogar über beides. Computer gehören leider auch zu den Geräten die Strom benötigen, selbst wenn sie abgeschaltet sind.

 

Es ist deshalb sinnvoll die gesamte EDV Anlage, an eine Steckdosenleiste anzuschließen, die man nach Gebrauch abschalten kann um Strom sparen zu können und nicht die Stromgebühren für den StandBy Modus zu zahlen.

 

Denn nicht nur der Computer benötigt Strom, sondern auch Peripherie-Geräte wie Monitore, Drucker und Lautsprecher.


Ähnlich wie bei den Unterhaltungsgeräten benötigen Computern und Laptops also genauso Strom. Ein normaler Computer verbraucht bis zu 200 Watt, leistungsfähigere Gamer-Computer oder Computer mit extrem großer Grafikkarte sogar bis zu 1000 Watt. Bei durchschnittlich 4 Stunden Nutzung pro Tag verbrauchen normale Computer ohne die noch weiteren Peripherie - Geräte ca. 300 kWh im Jahr, also rund 75 € Stromkosten. Ein leistungsstarker Gamer-Computer kann unter Umständen bis zu 250 € und mehr pro Jahr Strom kosten.

 

Um Strom zu sparen, sollten Sie deshalb auf Notebooks umsteigen. Grundsätzlich aber sollte der Computer oder Laptop sowie sämtliche Peripheriegeräte nach Gebrauch ausgeschaltet und von der Steckdose getrennt werden.

 

Stromkostenrechner

  • Unsere neuen Preise für das Jahr 2017!